4,6
5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
406 Bewertungen aus 7 Quellen
ADAC Suche öffnen

Führerschein Schnellkurs – Unser Intensivkurs-Angebot

Mit unserem Intensivkurs machst du die Ausbildung zum Führerschein in nur 2 Wochen!

Jetzt online anmelden
Inhaltsverzeichnis
Icon für die Zahl 1 - 123FAHRSCHULE

Unser Express-Paket für den Führerschein buchen

Icon für die Zahl 2 (zwei) - 123FAHRSCHULE

In nur 7 Tagen die gesamte Theorie durchlaufen

Icon für die Zahl 3 (drei) - 123FAHRSCHULE

Ausbildung zum Führerschein in nur 2 Wochen schaffen

So funktioniert der Führerschein-Schnellkurs

Führerschein-Schnellkurs. Kalender, in zwei Wochen zum Führerschein

In nur wenigen Wochen zum Führerschein – wer will das nicht?!

Im Schnitt dauert die Ausbildung zum Führerschein zwischen 3 und 9 Monaten. Möglich ist es jedoch deutlich schneller! Wer die Führerschein-Dauer verkürzen will, bucht am besten einen Expresskurs.

Um den Führerschein per Schnellkurs zu machen, muss man zunächst eine Fahrschule finden, die darauf ausgerichtet ist, Fahrschüler in kürzester Zeit auf die theoretische und praktische Prüfung vorzubereiten. Bei der 123FAHRSCHULE ist dies der Fall und viele schaffen in nur 2 Wochen die Führerschein-Ausbildung.

Unser Führerschein-Intensivkurs Deine Vorteile im Überblick

  • VIP-Vorteil: Du wirst bei den Fahrstunden bevorzugt
  • Alle Module im Paket-Preis inklusive
  • 8 Simulatorstunden inklusive
  • 14 Fahrstunden + 12 Sonderfahrstunden inklusive
  • TÜV-Prüfungsgebühren bereits inklusive
  • Wir unterstützen dich beim Führerscheinantrag und Anmeldung
  • Du kannst dich voll auf den Führerschein konzentrieren
  • Alles aus einer Hand
  • Volle Einsicht und Kontrolle der Kosten
  • Gesamte Theorieausbildung in nur 7 Tagen möglich
  • In nur 2 Wochen die Führerschein-Ausbildung schaffen

Schnell hinters Steuer mit dem Führerschein-Intensivkurs

Wir bieten dir eine Lösung, mit der es möglich ist, deine Ausbildung zum Führerschein in nur 14 Tagen zu machen: Das Express-Paket der 123FAHRSCHULE! Wir planen mit dir den kompletten Ablauf deiner Ausbildung durch, sodass es – nach Genehmigung des Antrags – möglich ist, die Führerschein-Dauer deutlich zu verkürzen!

Foto: Schulungsraum Theorieunterricht der 123FAHRSCHULE in DortmundInsgesamt 14 Stunden Theorieunterricht muss jeder Fahrschüler laut Gesetz für den Führerschein absolvieren. Da wir an jedem Werktag mehrere Einheiten theoretischen Unterricht anbieten, haben Schüler bei uns die Chance in nur 7 Werktagen – also möglichst schnell – alle Pflichtstunden zu absolvieren. Dafür müssen täglich 2 Doppelstunden theoretischer Unterricht besucht werden. Für den Führerschein-Expresskurs ist es unbedingt notwendig, den Theorieunterricht in 7 Tagen zu machen.

Die Prüfungen können erst absolviert werden, wenn der Führerscheinantrag genehmigt ist. Daher startet der Führerschein-Crashkurs auch erst dann. Wir empfehlen unseren Express-Schülern den Theorieunterricht sowie die Fahrten auf unserem Fahrsimulator bereits in der Zeit bis zur Genehmigung des Antrags zu absolvieren.

Sobald der Führerscheinantrag vom Straßenverkehrsamt genehmigt wurde, kannst du deine Theorieprüfung beim TÜV ablegen. Dann erstellen wir mit dir einen strukturierten 14-Tage-Fahrplan. In den 2 Wochen erhältst du täglich genug Fahrstunden, sodass du mindestens die gesetzlich vorgeschriebene Anzahl absolviert hast und fit für deine praktische Prüfung bist.

Hast du Urlaub oder Ferien und willst den Führerschein angehen? Nutze deine Zeit sinnvoll und besuche die 123FAHRSCHULE. Diese bietet ihre Fahrausbildung auch als Ferienfahrschule an.

Warum der Führerscheinantrag für deinen Schnellkurs so wichtig ist

Wenn du deinen Führerschein-Crashkurs zu einem bestimmten Zeitpunkt absolvieren möchtest, solltest du deinen Führerscheinantrag mindestens 6 Wochen vorher abgeben.

Beim Führerschein-Intensivkurs sind die Kosten für den Erste-Hilfe-Kurs, den Sehtest und die Passbilder bereits im Paketpreis enthalten. Du musst dich lediglich für einen der Kurse anmelden und an dem Tag zu uns in die Fahrschule kommen.

Damit du alle Unterlagen schnell zusammen hast, kannst du folgende Dinge direkt bei uns vor Ort erledigen:

  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Sehtest
  • Passbilder

Ablauf des Führerschein-Crashkurs

Damit du die Ausbildung zum Führerschein in 2 Wochen schaffst, ist eine gute Planung enorm wichtig. Der Ablauf könnte ungefähr so aussehen:

  • Tag 1 bis 7: Theorieausbildung
  • Tag 1 bis 3: Simulatorstunden
  • ab Tag 3: Praktische Ausbildung
  • ca. Tag 10: Theorieprüfung
  • ca. Tag 14: Praktische Prüfung

Parallel dazu solltest du auch zuhause so viel wie möglich mit unserer App lernen, um schnell Level 6 zu erreichen und für die Theorieprüfung bereit zu sein.

Der Ausbildungsplan für deinen Führerschein-Intensivkurs

Du hast dich für den Intensivkurs entschieden? Nach der Anmeldung wird sich einer unserer Fahrlehrer die Zeit nehmen, mit dir gemeinsam deinen 2-Wochen-Ausbildungsplan zu erstellen. Dadurch kommst du so schnell wie möglich zu deinem Führerschein! Natürlich müssen – genauso wie bei der klassischen Ausbildung – die Pflichtstunden absolviert und die Prüfungen bestanden werden.

Doch durch den optimal geplanten Ablauf deiner Ausbildung ist das gar kein Problem – zumal du als Fahrschüler im Intensivkurs bevorzugt behandelt wirst. Bei der Buchung deiner Theorie- und Praxisstunden hast du Vorrang vor allen anderen Fahrschülern, die keinen Intensivkurs belegt haben.

Außerdem nimmt sich dein Fahrlehrer besonders viel Zeit für dich und du kannst jeden Tag Fahrunterricht nehmen.
In den freien Zeiten zwischen den Theorie-, Simulator- und Fahrstunden solltest du jedoch keine anderen Termine einplanen. Du brauchst diese Zeit zum Lernen der Prüfungsfragen – z. B. mithilfe der 123FÜHRERSCHEIN-App.

Die praktische Lern-App ermöglicht dir ein bequemes Wiederholen des Lernstoffes zwischendurch und unterwegs. Um die Zeit deiner Ausbildung möglichst stressfrei zu gestalten, kannst du mit der App bereits vor deiner Anmeldung in unserer Fahrschule mit dem Lernen anfangen.

Ausbildung zum Führerschein in 2 Wochen Diese Kosten entstehen

Finanzierung von Führerschein & Fahrschule - Modellauto fährt über angehäufte Münzen

Ein Führerschein-Schnellkurs ist teurer als die “normale” Ausbildung zum Führerschein. Das liegt daran, dass Express-Schüler Fahrstunden mit Priorität buchen können müssen. Damit der Führerschein in 2 Wochen gemacht werden kann, müssen zum Teil die Fahrstunden anderer Schüler abgesagt werden. Das führt zu Mehrkosten. Außerdem ist der Ausbildungsaufwand beim Führerschein-Intensivkurs wesentlich höher.

Schließlich müssen die Schüler in den 2 Wochen eine Fahrroutine entwickeln und sicher genug werden, um am Ende des Führerschein-Crashkurses problemlos die praktische Prüfung zu bestehen. Dafür ist eine besondere Intensität der Ausbildung notwendig, wodurch beim Fahrlehrer ein erhöhter Druck entsteht und ein gesteigerter Einsatz erforderlich ist.