Gefahrenzeichen: Verkehrsschilder im Überblick

Hier kannst du dir einen Überblick zu den verschiedenen Gefahrenzeichen machen



Inhalt



Gefahrzeichen

Gefahrzeichen sind dreieckige Verkehrsschilder, mit der Spitze nach oben und einem roten Rand. Wenn du ein Gefahrzeichen siehst, musst du dich auf die angekündigte Gefahr einstellen. Das heißt, du erhöhst deine Aufmerksamkeit, verringerst die Geschwindigkeit und gehst in Bremsbereitschaft.


zusatzzeichen_100m.png

Außerhalb von geschlossenen Ortschaften stehen Gefahrzeichen 150 bis 250 Meter von der Gefahrenstelle entfernt. Eine geringere Entfernung kann durch das abgebildete Zusatzzeichen angegeben werden.
Innerhalb einer geschlossenen Ortschaft stehen Gefahrzeichen in der Regel kurz vor der Gefahrenstelle.

zusatzzeichen_kilometerangabe.png


Durch ein Zusatzzeichen kann auch die Länge einer Gefahrenstelle angegeben werden.



zusatzzeichen_pfeil_nach_rechts.png

Wenn Gefahrzeichen vor einer Einmündung stehen, kann durch ein Zusatzzeichen, das in die Richtung der Gefahrenstelle weist, angegeben werden, dass die Gefahrenstelle in einer anderen Straße liegt. Bei diesem Beispiel würde die Gefahrenstelle z. B. in der Straße, die rechts von deiner Straße abgeht, liegen.


Welche Gefahrzeichen gibt es?


Kreuzung oder Einmündung mit Vorfahrt von rechts (rechts vor links)

Verkehrszeichen-Kreuzung-oder-Einmündung-mit-Vorfahrt-von-rechts-(rechts-vor-links).jpg



Kurve

Verkehrszeichen-Kurve.jpg
Meist warnt dieses Gefahrzeichen vor einer besonders langen oder scharfen Kurve. Fahr langsam und am äußeren Fahrbahnrand.



Doppelkurve

Verkehrszeichen-Doppelkurve.jpg
Fahr langsam und in einem niedrigen Gang am äußeren Fahrbahnrand.



Gefälle

Verkehrszeichen-Gefälle.jpg
Je höher die angegebene Prozentzahl, desto steiler ist das Gefälle. Achtung: Dein Bremsweg ist länger als in der Ebene. Die Bremswirkung kann bei langer Talfahrt nachlassen. Wähle einen niedrigeren Gang, bzw. bei Automatik-Fahrzeugen eine niedrigere Fahrstufe.




Steigung

Verkehrszeichen-Steigung.jpg
Je höher die angegebene Prozentzahl, desto steiler ist die Steigung. Schalte rechtzeitig vor der Steigung herunter.



Unebene Fahrbahn

Verkehrszeichen-Unebene-Fahrbahn-(Bodenwelle).jpg
Dieses Zeichen steht vor Querrinnen, Mulden, Schlaglöchern und Bodenschwellen. Fahre besonders langsam und vorsichtig. Es besteht Federbruch-, Achsenbruch- und Schleudergefahr.



Schleuder- oder Rutschgefahr

Verkehrszeichen-Schleuder--oder-Rutschgefahr.jpg
Wenn du dieses Gefahrzeichen siehst, solltest du weder scharf bremsen, noch plötzlich beschleunigen oder ruckartig lenken.



Seitenwind

Verkehrszeichen-Seitenwind.jpg
Dieses Gefahrzeichen warnt dich vor Seitenwind. Die Richtung des angezeigten Windsacks entspricht der tatsächlichen Windrichtung. Fahre langsam und rechne damit, gegenlenken zu müssen. Überhole nach Möglichkeit nicht.



Verengte Fahrbahn

Verkehrszeichen-Verengte-Fahrbahn.jpg
Hier verengt sich die Fahrbahn. Meistens kannst du hier nicht zeitgleich mit dem Gegenverkehr passieren. Fahre langsam an die Engstelle heran und lass den Gegenverkehr erst aus der Engstelle herausfahren.



Einseitig (rechts) verengte Fahrbahn

Verkehrszeichen-Einseitig-(rechts)-verengte-Fahrbahn.jpg
Du musst dem Gegenverkehr Vorrang gewähren. Falls dein Fahrstreifen endet, wende das Reißverschlussverfahren an.



Arbeitsstelle

Verkehrszeichen-Arbeitsstelle.jpg
Fahre vorsichtig und sei bremsbereit. Rechne mit Baumaterial, Baustellenfahrzeugen, starken Verschmutzungen und Arbeitern auf der Fahrbahn.




Stau

Verkehrszeichen-Stau.jpg
Auf diesem Streckenabschnitt staut sich der Verkehr häufig. Fahre besonders vorsichtig und sei bremsbereit, damit du nicht auf ein Stauende auffährst. Schalte bei Stau deinen Warnblinker ein, um nachfolgende Fahrer zu warnen.



Gegenverkehr

Verkehrszeichen-Gegenverkehr.jpg
Dieses Gefahrzeichen steht an Stellen, wo du nicht unbedingt mit Gegenverkehr rechnen würdest, wie z. B. am Ende von Einbahnstraßen oder Autobahnen sowie in Baustellenbereichen.



Lichtzeichenanlage

Verkehrszeichen-Lichtzeichenanlage.jpg
Mit diesem Gefahrzeichen wirst du vor einer Ampel gewarnt. Diese könnte z. B. an einer Kreuzung, einer Einmündung oder vor einer Baustelle stehen.



Fußgänger


Verkehrszeichen-Fußgänger.jpg

Wenn du ein solches Verkehrszeichen siehst, musst du damit rechen, dass auf der Strecke besonders viele Fußgänger unterwegs sind. Fahre daher besonders aufmerksam.



Kinder

Verkehrszeichen-Kinder.jpg
Hier ist mit Kindern zu rechnen. Fahre besonders vorsichtig und sei jederzeit bremsbereit.



Radverkehr

Verkehrszeichen-Radverkehr.jpg
Sei vor allem in Kreuzungsbereichen aufmerksam, denn hier könnten Radfahrer deine Spur kreuzen. Sei auch beim Abbiegen besonders vorsichtig: Es könnte sich ein Fahrradfahrer in deinem toten Winkel befinden.



Wildwechsel


Verkehrszeichen-Wildwechsel.jpg

Fahre vorsichtig und mit reduzierter Geschwindigkeit. Wenn Wild auftaucht, musst du bremsen und direkt abblenden. Weiche nicht aus, um den Gegenverkehr nicht zu gefährden.



Bahnübergang

Verkehrszeichen-Bahnübergang.jpg
Dieses Gefahrzeichen warnt dich vor einem Bahnübergang. Fahre aufmerksam und passe deine Geschwindigkeit an.


Bahnübergang mit dreistreifiger Bake

Verkehrszeichen-Bahnübergang-mit-dreistreifiger-Bake.jpg
Diese Verkehrsschilder geben an, dass sich ein Bahnübergang in etwa 240 Meter Entfernung befindet.



Zweistreifige Bake

Verkehrszeichen-Zweistreifige-Bake.jpg
Bahnübergang in etwa 160 Meter Entfernung


Einstreifige Bake

Verkehrszeichen-Einstreifige-Bake.jpg
Bahnübergang in etwa 80 Meter Entfernung


Weichen die Abstände bis zum Bahnübergang erheblich ab, wird oberhalb der roten Schrägstreifen der Abstand in Metern angegeben.



Gefahrenstelle

Verkehrszeichen-Gefahrenstelle.jpg
Dieses Verkehrszeichen weist allgemein auf eine Gefahrenstelle hin und wird daher häufig durch eines der folgenden Zusatzzeichen ergänzt:


zusatzzeichen_schlechter_fahrbahnrand.png

Wenn du dieses Verkehrszeichen siehst, musst du mit einem schlechtem Fahrbahnrand rechnen.


zusatzzeichen_weidetiere.png

Hier queren häufig Weidetiere die Straße. Rechne mit Tieren, die deinen Fahrweg versperren und mit einer stark verschmutzten Fahrbahn.


zusatzzeichen_reiter.png

Hier sind häufig Reiter anzutreffen. Rechne mit Pferden und einer verschmutzten Fahrbahn.


zusatzzeichen_gespannfuhrwerke.png

Hier könntest du auf Gespannfuhrwerke (z. B. Kutschen) treffen. Bedenke, dass diese sehr langsam fahren.


zusatzzeichen_schneeflocke.png

Bei kalten Temperaturen ist hier mit Schnee- und Eisglätte zu rechnen. Deshalb gilt: Langsam fahren, keine plötzlichen Lenkbewegungen und Bremsungen, beschleunige langsam.

zusatzzeichen_bewegliche_bruecke.jpg
Dieses Zeichen symbolisiert eine bewegliche Brücke. Parke auf keinen Fall auf der Brücke.


zusatzzeichen_amphibien.png

Hier kann es zu Amphibienwanderungen kommen. Zu bestimmten Tageszeiten können ganze Straßenabschnitte deswegen gesperrt werden.


zusatzzeichen_allee.png

Dieses Schild steht häufig in Alleen. Hohe Fahrzeuge (z. B. Lkw oder Wohnwagen) müssen tiefhängenden Ästen ausweichen. Rechne damit, dass entgegenkommende Fahrzeuge deine Fahrbahn kurzzeitig mitbenutzen.


Zusatzzeichen-einflugsschneise.png

Du befindest dich in einer Einflugschneise. Rechne mit plötzlichem Fluglärm und hellen Scheinwerfern landender Flugzeuge. Andere Verkehrsteilnehmer könnten außerdem durch den Flugbetrieb abgelenkt sein.



Das könnte dich zum Thema Verkehrszeichen ebenfalls interessieren: