Sozialvorschriften für die gewerbliche Güterbeförderung

Das musst du über die gewerbliche Güterbeförderung wissen!






Sozialvorschriften für die gewerbliche Güterbeförderung

Wer in der gewerblichen Güterbeförderung arbeitet, muss besondere Regeln einhalten. Welche das sind erfährst du hier. Lerne auch mehr über die allgemeinen Regeln zur Güterbeförderung oder darüber, was du beachten musst, wenn du mit einem Anhänger fahren möchtest.


Welche Vorschriften gelten für Berufskraftfahrer?


Für Fahrer von Fahrzeugkombinationen oder Lkw über 2,8 Tonnen zulässiger Gesamtmasse, die in der gewerblichen Güterbeförderung arbeiten, sind Lenk- und Ruhezeiten gesetzlich vorgeschrieben. Zweimal pro Woche darf die Tageslenkzeit 10 Stunden betragen, ansonsten ist sie auf 9 Stunden begrenzt. Die Lenkdauer darf maximal 4,5 Stunden am Stück betragen. Danach muss die Fahrt für mindestens 45 Minuten unterbrochen werden. Während 4,5 Stunden Fahrtzeit können alternativ auch 2 kürzere Pausen gemacht werden, wobei die erste Fahrtunterbrechung mindestens 15 Minuten und die zweite mindestens 30 Minuten lang sein muss. Fahrer von Fahrzeugen mit zulässiger Gesamtmasse zwischen 2,8 und 3,5 Tonnen müssen als Arbeitszeitnachweis entweder ein persönliches Kontrollbuch führen oder einen Fahrtenschreiber nach § 57a StVZO bzw. ein EG-Kontrollgerät verwenden. Dabei ist zu beachten, dass die Arbeitszeit nicht nur die reine Lenkzeit ist. Auch alle anderen Tätigkeiten rund um den Transport, wie z. B. Be- und Entladen, Waschen und Tanken zählen zur Arbeitszeit.


Was bedeuten an Fahrzeugen angebrachte Tafeln?

Fahren-Solokraftfahrzeugen-Zuegen-Warnschild_abfall.jpeg

Wenn an einem Lkw eine weiße Tafel mit einem schwarzen A angebracht ist, bedeutet dies, dass in diesem Fahrzeug Abfall transportiert wird.

Fahren-Solokraftfahrzeugen-Zuegen-warntafel_gefaehrliche_gueter.jpeg

Durch orange Warntafeln werden Gefahrguttransporte kenntlich gemacht. Der Fahrer benötigt hierfür, zusätzlich zu einer Fahrerlaubnis der entsprechenden Klasse, eine ADR-Bescheinigung für das zu transportierende Gefahrgut.

Fahren-mit-Solokraftfahrzeugen-und-Zuegen-Fahrzeug_ueberbreit.svg

Durch rot-weiße Warntafeln kann auf die Überbreite eines Fahrzeugs hingewiesen werden.


Das könnte dich zum Thema Anhänger, Personen- und Güterbeförderung ebenfalls interessieren: