├ťbersicht der Bereiche 123FAHRSCHULE BILDUNG

VON DER BERUFSKRAFTFAHRER-AUSBILDUNG

ZUM SICHEREN ARBEITSPLATZ

Unsere Ausbildungen zum Berufskraftfahrer sind optimal auf den aktuellen Arbeitsmarkt abgestimmt. Neben dem F├╝hrerschein Klasse C/CE f├╝r Lkw-Fahrer, dem F├╝hrerschein Klasse D/DE f├╝r Busfahrer oder dem F├╝hrerschein Klasse B f├╝r Boten- und Auslieferungsfahrer f├╝hren wir dich in die passende Berufskunde ein und bringen dir wichtige Zusatzqualifikationen bei. So startest du sicher in deinen neuen Beruf!

Das Beste ist – durch unsere Erfahrung in der Berufskraftfahrerausbildung haben wir viele Kontakte in die Transport-, Verkehrs- und Logistik-Branche, sodass wir dich auf der Suche nach einem sicheren Arbeitsplatz effektiv unterst├╝tzen k├Ânnen.

Von der Ausbildung bis zur Fortbildung der Mitarbeiter k├Ânnen wir exklusive Kurse f├╝r Ihr Unternehmen anbieten. Durch unsere langj├Ąhrige Erfahrung mit Partnerfirmen sind wir bestens vorbereitet.

WEITERLESEN ZUKLAPPEN

Das kannst du erwarten

Standorte der 123FAHRSCHULE BILDUNG

Pr├╝fe, ob deine gew├╝nschte Ausbildung/Fortbildung am Standort m├Âglich ist.

Bei uns hast Du die M├Âglichkeit deine Berufskraftfahrerausbildung an┬ádiversen Standorten┬ázu absolvieren. Unsere M├Âglichkeiten erstrecken sich┬ávon Berlin bis nach NRW.

Jeder Standort ist zentral gelegen und vom Hauptbahnhof aus schnell zu erreichen.

Jetzt Standort & Termin pr├╝fen

Du hast noch Fragen?

Wir sind f├╝r dich da! W├Ąhle deinen Standort, wo du deine Ausbildung/Fortbildung machen m├Âchtest und meld dich bei uns!┬á

BERUFSKRAFTFAHRER WERDEN

ALLE VORTEILE IM ├ťBERBLICK

Die Transport- und Logistik-Branche boomt. St├Ąndig m├╝ssen Waren und Rohstoffe von einem Ort zum anderen transportiert werden ÔÇô sowohl regional und national als auch ├╝ber Landesgrenzen hinweg. W├Ąhrend Lkw-Fahrer (Klasse C/CE) Waren oft ├╝ber gr├Â├čere Strecken transportieren, sind┬áService-Fahrer┬á(Klasse B/BE) in der Regel f├╝r die Auslieferung an Endkunden zust├Ąndig.┬áBusfahrer┬á(Klasse D/DE) arbeiten hingegen in der Reisebranche oder im Personennahverkehr. Der Bedarf an┬áBerufskraftfahrer┬áist entsprechend hoch, sodass du nach deiner Ausbildung bei uns schnell einen gut bezahlten Job finden wirst.

 

Als Berufskraftfahrer kommst du herum. Je nach Arbeitsvertrag bist du in der Region, in Deutschland oder europaweit unterwegs, um deine Fracht oder deine Passagiere an ihren Bestimmungsort zu bringen oder irgendwo abzuholen. Doch als Berufskraftfahrer sitzt du nicht nur hinter dem Steuer. Sondern je nach Arbeitsplatzbeschreibung kontrollierst du auch die Waren vor dem Einladen, erstellst Routenpl├Ąne, ber├Ątst Kunden und vieles mehr. Da die Nachfrage nach Berufskraftfahrern sehr hoch ist, findest du sicher einen Arbeitsplatz mit den T├Ątigkeiten, die genau zu deinen W├╝nschen passen.

 

Egal, welchen Beruf du zuvor ausge├╝bt hast: Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer hast du schnell geschafft. Um Als Kraftfahrer gewerblich zu arbeiten, musst du zum einen einen 3-monatigen Lehrgang ÔÇ×Beschleunigte GrundqualifikationÔÇť absolvieren und zum anderen den passenden F├╝hrerschein erwerben. Als Service-Fahrer brauchst du die F├╝hrerscheinklasse B/BE, als Lkw-Fahrer die F├╝hrerscheinklasse C/CE und als Busfahrer die F├╝hrerscheinklasse┬áD/DE und einen Personenbef├Ârderungsschein. Je nachdem, welchen F├╝hrerschein du gegebenenfalls schon besitzt, musst du f├╝r die anvisierte F├╝hrerscheinklasse eine bestimmte Anzahl Pflichtstunden in Theorie und Praxis absolvieren. Wie lange die Ausbildung zum Berufskraftfahrer dauert, h├Ąngt also von deinen Voraussetzungen und von deiner Motivation ab. In der Regel wird in der 123fahrschule von maximal rund 6 Monaten ausgegangen, bis du die Ausbildung zum Kraftfahrer abgeschlossen hast.

 

Da die 123fahrschule eine anerkannte, zertifizierte Ausbildungsst├Ątte f├╝r Berufskraftfahrer ist, ist deine Ausbildung bei uns bis zu 100 % f├Ârderf├Ąhig. Das bedeutet, dass du bei entsprechenden pers├Ânlichen Voraussetzungen gar nichts f├╝r die Ausbildung zum Berufskraftfahrer bezahlen musst. Wenn du zum Beispiel arbeitslos bist oder wenn dir Arbeitslosigkeit droht, wird dir die Umschulung zum Berufskraftfahrer vom Arbeitsamt in der Regel zu 100 % finanziert. Das Arbeitsamt wei├č, dass der Bedarf an Berufskraftfahrern auf dem Arbeitsmarkt sehr hoch ist und dass die Ausbildung nicht so lange dauert.

 

Die Transport- und Logistik-Branche boomt. St├Ąndig m├╝ssen Waren und Rohstoffe von einem Ort zum anderen transportiert werden ÔÇô sowohl regional und national als auch ├╝ber Landesgrenzen hinweg. W├Ąhrend Lkw-Fahrer (Klasse C/CE) Waren oft ├╝ber gr├Â├čere Strecken transportieren, sind┬áService-Fahrer┬á(Klasse B/BE) in der Regel f├╝r die Auslieferung an Endkunden zust├Ąndig.┬áBusfahrer┬á(Klasse D/DE) arbeiten hingegen in der Reisebranche oder im Personennahverkehr. Der Bedarf an┬áBerufskraftfahrer┬áist entsprechend hoch, sodass du nach deiner Ausbildung bei uns schnell einen gut bezahlten Job finden wirst.

 

Als Berufskraftfahrer kommst du herum. Je nach Arbeitsvertrag bist du in der Region, in Deutschland oder europaweit unterwegs, um deine Fracht oder deine Passagiere an ihren Bestimmungsort zu bringen oder irgendwo abzuholen. Doch als Berufskraftfahrer sitzt du nicht nur hinter dem Steuer. Sondern je nach Arbeitsplatzbeschreibung kontrollierst du auch die Waren vor dem Einladen, erstellst Routenpl├Ąne, ber├Ątst Kunden und vieles mehr. Da die Nachfrage nach Berufskraftfahrern sehr hoch ist, findest du sicher einen Arbeitsplatz mit den T├Ątigkeiten, die genau zu deinen W├╝nschen passen.

 

Egal, welchen Beruf du zuvor ausge├╝bt hast: Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer hast du schnell geschafft. Um Als Kraftfahrer gewerblich zu arbeiten, musst du zum einen einen 3-monatigen Lehrgang ÔÇ×Beschleunigte GrundqualifikationÔÇť absolvieren und zum anderen den passenden F├╝hrerschein erwerben. Als Service-Fahrer brauchst du die F├╝hrerscheinklasse B/BE, als Lkw-Fahrer die F├╝hrerscheinklasse C/CE und als Busfahrer die F├╝hrerscheinklasse┬áD/DE und einen Personenbef├Ârderungsschein. Je nachdem, welchen F├╝hrerschein du gegebenenfalls schon besitzt, musst du f├╝r die anvisierte F├╝hrerscheinklasse eine bestimmte Anzahl Pflichtstunden in Theorie und Praxis absolvieren. Wie lange die Ausbildung zum Berufskraftfahrer dauert, h├Ąngt also von deinen Voraussetzungen und von deiner Motivation ab. In der Regel wird in der 123fahrschule von maximal rund 6 Monaten ausgegangen, bis du die Ausbildung zum Kraftfahrer abgeschlossen hast.

 

Da die 123fahrschule eine anerkannte, zertifizierte Ausbildungsst├Ątte f├╝r Berufskraftfahrer ist, ist deine Ausbildung bei uns bis zu 100 % f├Ârderf├Ąhig. Das bedeutet, dass du bei entsprechenden pers├Ânlichen Voraussetzungen gar nichts f├╝r die Ausbildung zum Berufskraftfahrer bezahlen musst. Wenn du zum Beispiel arbeitslos bist oder wenn dir Arbeitslosigkeit droht, wird dir die Umschulung zum Berufskraftfahrer vom Arbeitsamt in der Regel zu 100 % finanziert. Das Arbeitsamt wei├č, dass der Bedarf an Berufskraftfahrern auf dem Arbeitsmarkt sehr hoch ist und dass die Ausbildung nicht so lange dauert.