HILFE BEREICH: DIE MEISTGESTELLTEN FRAGEN ZUR 123FAHRSCHULE


Vor der Ausbildung

Wie kann ich mich bei der 123FAHRSCHULE anmelden?

Da wir eine Online-Fahrschule sind, erfolgt die komplette Verwaltung über unsere Website bzw. App. Hier kannst du dich ganz einfach anmelden.

Auch zum Erste-Hilfe-Kurs, Theorieunterricht und praktischen Unterricht meldest du dich online an. Das geht ganz einfach in deinem persönlichen Login-Bereich auf unserer Website oder per App.


Wie erhalte ich meinen Ausbildungsvertrag?

Wenn du deine Anmeldung abgeschlossen hast, erstellt unser System automatisch einen Ausbildungsvertrag, der dir in deinem persönlichen Login-Bereich auf unserer Website zur Verfügung gestellt wird.


Wann darf ich mit der Führerscheinausbildung (PKW) beginnen?

Grundsätzlich kannst du mit 17,5 Jahren mit der Führerscheinausbildung beginnen.
Deine theoretische Prüfung kannst du dann 3 Monate und deine praktische Prüfung einen Monat vor deinem 18. Geburtstag ablegen.

Solltest du am BF17-Programm teilnehmen wollen – also dem begleiteten Fahren mit 17 Jahren –, kannst du alles schon 1 Jahr früher machen. Du darfst also mit 16,5 Jahren starten.

Mehr Infos zum Führerschein mit 17 findest du hier.


Die Führerscheinklassen

Was für Fahrzeuge darf ich mit einem Klasse-B-Führerschein fahren?

Die Klasse B umfasst Kraftfahrzeuge aller Art mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von maximal acht Personen (zzgl. Fahrer) ausgelegt sind (ausgenommen Fahrzeuge der A-Klassen). Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg sowie Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt, sind erlaubt.

Mehr zur Führerscheinklasse B erfährst du hier.


Welche Klassen sind im Führerschein der Klasse B noch eingeschlossen?

Wenn du deinen Führerschein der Klasse B machst, bekommst du die Kassen AM und L automatisch mit erteilt. Auch bei BF17 darfst du Fahrzeuge der Klassen AM und L schon alleine Fahren.

Mehr zu den Führerscheinklassen erfährst du hier.


Informationen zur 123FAHRSCHULE

Wie lautet die Adresse der Fahrschule?

Die Adressen unserer Schulungsstandorte findest du hier.

Die Verwaltungsanschrift der 123FAHRSCHULE ist:

123fahrschule Holding GmbH

Kattenbug 2

50667 Köln

Tel.: 0800 / 999 88 66


Was sind die Öffnungszeiten der 123FAHRSCHULE?

Die Öffnungszeiten unterscheiden sich je nach Standort. Hier findest du die Öffnungszeiten für deine Fahrschule: www.123fahrschule.de/fahrschule-standorte

Auch außerhalb der Standort-Öffnungszeiten kannst du uns Montags bis Freitags von 09:00 bis 21:00 Uhr über unsere Hotline erreichen: 0800 999 88 66

Beratungen in der Fahrschule sind nur während der Bürozeiten möglich!


Der Erste-Hilfe-Kurs

Was muss ich zum Erste-Hilfe-Kurs wissen?

Der Erste-Hilfe-Kurs findet bei uns in der Fahrschule statt.

Wir bieten den Kurs nur in Verbindung mit einem Sehtest und Passbildern an. Bei unseren Sparpaketen ist der Erste-Hilfe-Kurs bereits im Preis enthalten. Wenn du das Starter-Paket wählst, musst du den Erste-Hilfe-Kurs extra dazubuchen.

Um an einem der Kurse teilzunehmen, wählst du online einen verfügbaren Termin aus und meldest dich verbindlich an.

Wir bieten die Kurse sowohl unter der Woche als auch am Wochenende an. Der Beginn ist um 9:00 Uhr und voraussichtliches Ende ist 16:30 Uhr. Laut Gesetz müssen 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten abgehalten werden.

Jeder Teilnehmer bekommt am Ende des Kurses eine Bescheinigung im Original. Eine Kopie wird in der Fahrschule hinterlegt, um alle Unterlagen für die Straßenverkehrsbehörde gesammelt vorliegen zu haben.


Wo kann ich den Sehtest machen?

Den Sehtest führen wir nur in den Räumlichkeiten der Standorte Köln und Recklinghausen durch. Er kann nur in Verbindung mit einem Erste-Hilfe-Kurs gebucht werden, welcher bereits alle Kosten für den Sehtest enthält. Der Erste-Hilfe-Kurs ist in unseren Sparpaketen schon inklusive. Hast du das Starter-Paket gewählt, kannst du den Kurs separat dazubuchen.

Der Sehtest wird vor oder nach dem Erste-Hilfe-Kurs durchgeführt. Denke bitte daran, dass du deinen Personalausweis/Pass dabei haben musst, um den Sehtest machen zu können.


Muss ich Passbilder von mir mitbringen?

Die 4 biometrischen Passbilder werden beim Erste-Hilfe-Kurs gemacht, ausgedruckt und dir ausgehändigt. Wenn du allerdings schon ein Passbild hast, das du gerne verwenden möchtest, kannst du dieses im Vorfeld in deinem persönlichen Login-Bereich auf unserer Website hochladen oder du bringst es einfach zum Unterricht mit.


Der Theorieunterricht

Wann findet der Theorieunterricht statt?

Wir bieten mind. 12 Theorie-Einheiten pro Woche an. An vielen Standorten bieten wir sogar 4 Lektionen am Tag an. Beachte jedoch, dass du nur 2 Lektionen pro Tag besuchen darfst. Also entweder morgens ODER abends. Infos zu den konkreten Theoriezeiten deiner Schule findest du auf den Standortseiten der einzelnen Fahrschulen.

Wie kann ich Theorieunterricht buchen?

Dazu muss du einfach nur in unserer App im Bereich Theorie auf "Termin buchen" gehen und dort eine für dich passende Zeit wählen. 

faq-123fahrschule-gifTheorie_buchen_.gif


Womit lerne ich für die Theorieprüfung?

Damit du dich optimal auf deine theoretische Führerscheinprüfung vorbereiten kannst, stellen wir dir unsere hauseigene Lern-App zur Verfügung.

Die App basiert auf einem innovativen 6-Level-Lernsystem, welches dich Schritt für Schritt zur erfolgreichen Theorieprüfung führt.

Hast du alle Level erfolgreich gemeistert, bist du bereit für die Prüfung.

faq-123fahrschule-gifTheorieApp.gif


Wann kann ich mich für die theoretische Prüfung anmelden?

Wenn du in unserer App alle 6-Level geschafft hast, bist du bereit für die Theorieprüfung. Außerdem musst du im Theorieunterricht 12 Stunden zum Grundstoff und 2 klassenspezifische Unterrichtseinheiten absolviert haben.

Tipp:  Achte immer darauf, dass diese in der App auch eingetragen sind.

Diese Voraussetzungen sind erfüllt? Dann kannst du deine Bescheinigung über die theoretische Ausbildung entweder persönlich abholen oder wir senden dir diese auf dem Postweg zu. Unterschreibe diese Bescheinigung unbedingt unten rechts, bevor du zur Prüfung gehst. Denke auch an deinen Personalausweis.


Der praktische Unterricht

Mit welchen Fahrzeugen lerne ich das Fahren?

In unserer Fahrschule werden BMW- und Renault-Modelle der neuesten Generation gefahren. Unsere Fahrschulautos sind Nichtraucherfahrzeuge und selbstverständlich stets in einem ordentlichen und sauberen Zustand.

Jeder Fahrschüler, der eines unserer Sparpakete bucht, darf auf Wunsch auch eine Doppelstunde in einem unserer Tesla Model S absolvieren.

Unsere Fahrzeuge:

  • Tesla Model S
  • BMW 1er-Reihe
  • BMW 2er Active Tourer
  • Renault Kadjar

Um die Sauberkeit weiterhin zu gewährleisten, ist das Essen in den Fahrschulautos nicht erlaubt.



Wie sage ich Fahrstunden ab?

Du kannst Fahrstunden einfach selbst in deiner App stornieren. Möchtest du eine Fahrstunde absagen, die in weniger als 48 Stunden stattfinden soll, werden ¾ des Preises berechnet, da diese Stunden so kurzfristig meist nicht mehr neu vergeben werden können.

faq-123fahrschule-gifFahrstunde_stornieren.gif


Was muss ich tun, wenn ich meine Fahrstunden wegen einer Krankheit nicht einhalten kann?

Wenn du eine Fahrstunde aufgrund einer Krankheit nicht einhalten kannst, gelten dieselben Bedingungen wie beim Absagen von Fahrstunden.


Wie viele Fahrstunden brauche ich, bis ich die Prüfung machen darf?

Deutschlandweit liegt die Durchschnittszahl für benötigte Fahrstunden vor der praktischen Führerscheinprüfung zwischen 15 und 25 Stunden plus Sonderfahrten. Fahrschüler, die bereits Erfahrungen im Straßenverkehr haben, da sie z. B. bereits einen ausländischen Führerschein oder eine eine Fahrerlaubnis für andere Führerscheinklassen besitzen, brauchen unter Umständen weniger Fahrstunden. Bei ängstlichen Schülern kann die Zahl jedoch auch deutlich höher liegen.

Eine Fahrstunde dauert laut Gesetz 45 Minuten. Bei uns sind jedoch Doppelstunden (90 Minuten) üblich, um den optimalen Lernerfolg zu erzielen.

Ziel unserer Fahrschule ist es, unsere Fahrschüler mit so wenigen Fahrstunden wie möglich, aber so vielen wie nötig auf die Prüfung vorzubereiten, damit diese auch beim ersten Mal klappt und keine unnötigen Zusatzkosten entstehen. Zudem solltest du dich nach bestandener Prüfung ja auch alleine sicher durch den Straßenverkehr bewegen können.


Wie viele Pflichtstunden muss ich absolvieren?

Die sogenannten Sonderfahrten könnte man auch als Pflichtstunden bezeichnen. Diese Stunden schreibt der Gesetzgeber vor dem Ablegen der praktischen Prüfung nämlich verpflichtend vor.

Für die Führerscheinklasse B wurde festgelegt, dass 12 Sonderfahrten absolviert werden müssen. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • 5 Überlandfahrten
  • 4 Autobahnfahrten
  • 3 Dämmerungs- bzw. Nachtfahrten

Mit den Sonderfahrten kannst du jedoch erst anfangen, wenn du verkehrskonform und relativ sicher fährst. Daher musst du in jedem Fall vorher einige Übungsstunden nehmen.


Wo finde ich einen guten Verkehrsübungsplatz?

Unsere Fahrschule betreibt leider keine eigenen Verkehrsübungsplätze.

Der ADAC und verschiedene Städte haben aber Übungsplätze.


Die Prüfungen

Wie wird festgelegt, wann ich zur praktischen Prüfung antreten kann?

Du entscheidest gemeinsam mit deinem Fahrlehrer, wann du für die Prüfung bereit bist.

Falls dein Fahrlehrer der Ansicht ist, dass du besser noch ein paar Fahrstunden mehr nehmen solltest, kannst du ruhig darauf vertrauen, dass diese auch notwendig sind. Dank ihrer Erfahrung wissen unsere Fahrlehrer meist sehr genau, ob jemand die Prüfung schon schaffen kann. Bei uns wird dich niemand unnötigerweise extra oft oder lange fahren lassen.

Bist du prüfbereit, gibt der Fahrlehrer den Prüfungswunsch an den TÜV weiter. Danach dauert es noch etwa 2 Wochen bis zur Prüfung. Sobald deine Prüfung vom TÜV genehmigt worden ist (ca. 1 Woche vorher), wird dir der Fahrlehrer Bescheid geben und dir den Tag und die Uhrzeit nennen.


Was passiert, wenn ich eine Prüfung nicht bestanden habe?

Wurde dein Führerscheinantrag genehmigt, hast du fortan 12 Monate Zeit, um deine Theorieprüfung zu bestehen; hast du die Prüfung erfolgreich absolviert, bekommst du ein weiteres Jahr Zeit, um deine praktische Prüfung zu meistern. Schaffst du es nicht, eine Prüfung innerhalb der jeweiligen Frist zu bestehen, musst du beim Amt einen Antrag auf Verlängerung stellen. Sprich dazu mit deiner Fahrschule ab, welche Unterlagen du benötigst.

Nach Rücksprache mit dem Fahrlehrer kann ein neuer Prüfungstermin beantragt werden. Auf diesen musst du aber in beiden Fällen wieder ca. 2 Wochen lang warten.

Vor der nächsten Praxisprüfung sollten zudem mindestens 5 weitere Fahrstunden absolviert werden, um an den noch vorhandenen Schwächen zu arbeiten.

Wichtig: Bei nicht bestandener Prüfung solltest du daran denken, die Bescheinigung, die du vom TÜV bzw. von DEKRA erhalten hast, von deinem Fahrlehrer unterschreiben zu lassen.


Zahlungen und Buchungen

Wie kann ich bezahlen?

Die Bezahlung ist bei uns auf unterschiedliche Weisen möglich. Zur Zeit akzeptieren wir die folgenden Zahlungsarten: PayPal, Kreditkarte, Visa, Master und American Express sowie Sofortüberweisung und Rechnung. Eine Barzahlung ist nicht möglich.


Was muss ich bei einer Buchung beachten?

Wenn du ein Paket buchst, musst du direkt 50 % des Paketpreises anzahlen. Der Restbetrag wird fällig, wenn das Guthaben aufgebraucht worden ist oder spätestens zum Beginn des praktischen Teils der Ausbildung. Hierbei können wir leider keine Ausnahmen zulassen.

Sobald deine Zahlung bei uns registriert wurde, kannst du deine Stunden buchen.

Hier mehr über die Zahlungsmethoden erfahren.


Wohin überweise ich das Geld für die 123FAHRSCHULE?

Für die Standorte Recklinghausen, Essen, Bochum, Herne, Dortmund, Marl und Gelsenkirchen überweist du das Geld an die 123FAHRSCHULE Ruhrgebiet-Nord GmbH:

123FAHRSCHULE Ruhrgebiet-Nord GmbH

Volksbank Köln Bonn eG  

IBAN: DE79 3806 0186 4532 4750 10

BIC.:  GENODED1BRS


Für die Standorte in Köln, Duisburg und Pulheim überweist du das Geld an die 123FAHRSCHULE Rheinland GmbH:

123FAHRSCHULE Rheinland GmbH

Volksbank Köln Bonn eG  

IBAN: DE72 3806 0186 4532 4790 16

BIC.:  GENODED1BRS


Bei Überweisungen musst du unbedingt Folgendes angeben:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Fahrschülernummer


Was passiert mit verbliebenem Guthaben?

Wenn du nach dem Abschluss deiner Ausbildung noch Guthaben bei uns hast, wird das Geld automatisch auf das Konto des Einzahlers zurücküberwiesen.

Solltest du deine Ausbildung nach der Zahlung aus persönlichen Gründen abbrechen wollen, kann es sein, dass Teile der bereits gezahlten Beträge einbehalten werden müssen. Genauere Infos dazu findest du in unseren AGB.


Die Fahrschule wechseln

Wie kann ich zur 123FAHRSCHULE wechseln?

Ein Wechsel zu unserer Fahrschule ist kein Problem. Du meldest dich ganz normal auf der Internetseite an und zahlst den angezeigten Betrag ein. Wenn du in deiner alten Fahrschule schon mit praktischen Fahrstunden begonnen hattest, ist es für dich wahrscheinlich am sinnvollsten, unser Starterpaket zu buchen, da du dann nur die Leistungen zahlen musst, die du noch benötigst.

Von deiner alten Fahrschule benötigen wir eine Bescheinigung über alle von dir absolvierten Leistungen, damit wir diese anerkennen können.

Solltest du noch weitere Fragen zum Wechsel haben, wende dich gerne an unsere kostenlose Kundenhotline.


Kann ich zu einer anderen Fahrschule wechseln?

Du hast dich entschieden, zu einer anderen Fahrschule wechseln zu wollen? Wir bedauern es sehr, dass wir dich nicht überzeugt haben. Gerne würden wir erfahren, was dich zu dieser Entscheidung bewegt hat. Denn meist können auftretende Unstimmigkeiten durch ein klärendes Gespräch schnell aus der Welt geschaffen werden. Manchmal ist es auch hilfreich, den Fahrlehrer zu wechseln.

Hast du andere Gründe für deine Entscheidung, ist ein Fahrschulwechsel natürlich kein Problem.

Sprich uns einfach darauf an oder melde dich bei unserer Kundenbetreuung, damit wir dir eine Bescheinigung über deine bereits absolvierten Ausbildungseinheiten ausstellen können. Diese Bescheinigung ist für deine neue Fahrschule, damit dir die dort aufgeführten Leistungen angerechnet werden können.

Hast du noch Guthaben auf deinem Konto, wird dieses in den darauffolgenden 4 Wochen ausgezahlt. Es kann jedoch sein, dass Teile der bereits gezahlten Beträge einbehalten werden müssen. Informiere dich dazu in unseren AGB.


Wo kann ich mir die AGB ansehen?

Du kannst unsere AGB vor Ort in deiner Fahrschulfiliale einsehen oder online unter: www.123fahrschule.de/agb.


Ich habe einen ausländischen Führerschein. Wie bekomme ich einen deutschen?

Wenn du einen ausländischen Führerschein besitzt und länger als 6 Monate einen festen Wohnsitz in Deutschland hast, musst du deinen Führerschein umschreiben lassen. Ausgenommen von dieser Regelung sind nur Führerscheine aus EU- bzw. EWR-Staaten. Viele Führerscheine aus den USA, Kanada und Australien können ohne eine weitere Prüfung umgeschrieben werden. Bei den meisten anderen Herkunftsländern legt das Amt fest, dass lediglich die theoretische und die praktische Prüfung erneut abgelegt werden müssen.

Um die Prüfungen ablegen zu können, musst du dich bei einer Fahrschule anmelden. Da die Führerscheinprüfungen in Deutschland recht streng sind, solltest du vor den Prüfungen noch ein paar Übungsstunden nehmen.

Für Umschreiber empfehlen wir unser Starter-Paket, da du damit nur die Leistungen zahlen musst, die du auch tatsächlich benötigst.

Achtung: Wenn du deinen Führerschein nach 6 Monaten nicht umschreiben lässt und trotzdem Auto fährst, machst du dich strafbar. Wirst du erwischt, drohen hohe Geld- und sogar Haftstrafen bis zu einem Jahr.


Wie kann ich Beschwerden äußern?

Beschwerden werden von uns immer ernst genommen und wir bemühen uns stets um eine schnelle Klärung.

Wenn es zu einer Beschwerde kommt, suchen wir zunächst das persönliche Gespräch mit dem betroffenen Schüler bzw. dessen Eltern. Meist lässt sich der Sachverhalt so direkt klären.

Bei Unstimmigkeiten über die Zahl der benötigten Fahrstunden suchst du am besten ein direktes Gespräch mit deinem Fahrlehrer. Wenn du deinen Fahrlehrer im Vorfeld darüber informierst, kannst du gerne deine Eltern zur Fahrstunde mitbringen, damit Sie deinen aktuellen Leistungsstand anhand deiner Ausbildungsdiagrammkarte einsehen können.


Nach der Ausbildung

Ich habe die praktische Prüfung bestanden – was nun?

Prima! Herzlichen Glückwunsch! Fahre weiterhin immer schön vorsichtig und wenn du Fragen hast, darfst du dich gerne bei uns melden.

Über eine Bewertung – z. B. bei Facebook oder Google – freuen wir uns sehr.


Erhalte ich einen Nachweis über meine Ausbildung?

Auf Nachfrage stellen wir dir am Ende deiner Ausbildung einen Ausbildungsnachweis aus. Darin stehen noch einmal alle relevanten Daten, die du auch in deiner Verwaltungs-App einsehen kannst, sowie Informationen über die absolvierte theoretische und praktische Ausbildung.

Welche Vorteile erwarten mich, wenn ich meinen Führerschein bestanden habe?

Am Ende der Ausbildung bekommst du von uns eine einjährige ADAC Mitgliedschaft geschenkt. In der Willkommens-Mappe ist außerdem ein Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining und andere Vergünstigungen enthalten.

Den Antrag für den ADAC füllen wir mit dir gemeinsam aus. Du bekommst natürlich die dazugehörigen Originale ausgehändigt.