FÜHRERSCHEIN KLASSE B

Unabhängigkeit
durch den Auto-Führerschein

Das solltest du zur Führerscheinklasse B wissen:


1


Es dürfen Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 3500 kg sowie nicht mehr als 8 Sitzplätzen (Fahrer ausgenommen) gefahren werden.

2


Für die Klasse B gibt es 12 Pflichtfahrstunden, die den grundlegenden Fahrunterricht ergänzen.

3


Vor der praktischen Prüfung muss die Theorieprüfung bestanden werden.



Vorweg: Du kannst den Autoführerschein bei uns im Schaltwagen oder mit AutomatikGetriebe machen!


Für die meisten jungen Menschen ist der Pkw-Führerschein ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Die Fahrerlaubnis für Autos wird auch als Führerschein der Klasse B bezeichnet und ist die beliebteste Führerscheinklasse. Das Mindestalter für den Führerschein beträgt 18 Jahre, wobei es seit einiger Zeit die Möglichkeit gibt, bereits ab einem Alter von 17 Jahren im Rahmen des begleiteten Fahrens, auch 
Führerschein mit 17 genannt, Fahrzeuge der Klasse B zu steuern. Neben dem Fahren von Pkws schließt die Führerscheinklasse B weitere Klassen und unter bestimmten Bedingungen auch Fahrten mit Anhängern ein.

 

Doch der Weg zum Führerschein der Klasse B ist auch mit Arbeit verbunden, denn den Fahrschüler erwarten eine theoretische sowie eine praktische Prüfung. Zur Vorbereitung auf diese Prüfungen muss jeder Fahrschüler sowohl Theorieunterricht als auch praktische Fahrstunden ableisten, um sich gründlich vorzubereiten.

  • Insgesamt 12 Doppelstunden à 90 Minuten müssen für den Führerschein der Klasse B an Theorie abgeleistet werden, außerdem kommen 2 Doppelstunden mit klassenspezifischem Zusatzstoff hinzu.
  • Bei der Prüfung für den Führerschein in der Klasse B enthält der Test 30 Fragen, wobei auch Videofragen beantwortet werden müssen.
  • Die Themen reichen dabei von dem richtigen und verantwortungsvollen Verhalten als Autofahrer über die Bedeutung der Verkehrsschilder bis hin zu den Vorfahrtsregeln.

 

Bereits während der theoretische Unterricht abgeleistet wird, können erste Fahrstunden genommen werden. Allerdings muss erst die Theorieprüfung bestanden sein, bevor die praktische Prüfung folgen kann. Auch bei der Praxis gibt es Pflichtstufen zu absolvieren. Insgesamt 12 Sonderfahrstunden stehen für jeden Fahrschüler auf dem Programm: 5 Überland-, 4 Autobahnfahrten und 3 Fahrstunden bei Dunkelheit. Die Grundausbildung findet allerdings davor durch normale Fahrstunden statt, denn natürlich muss der Fahrschüler zunächst mit den Bedienung des Fahrzeuges und dem normalen Stadtverkehr vertraut gemacht werden, bevor es auf die Landstraße und die Autobahn geht. Wie viele Fahrstunden ein Schüler für den Führerschein der Klasse B benötigt, ist unterschiedlich. Jeder Fahrschüler hat eine andere Auffassungsgabe und sein individuelles Lerntempo, sodass es schwer ist, hier einen generellen Anhaltspunkt zu geben. Etwa 15 bis 20 Stunden dienen als grobe Orientierung, wobei natürlich beim Nichtbestehen der praktischen Prüfung weitere Fahrstunden nötig werden.


Eine weitere Voraussetzung ist der Führerscheinantrag

 

Für deinen Führerscheinantrag benötigst du folgende Unterlagen:

 

  1. eine Bescheinigung zur Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs
  2. einen Sehtest
  3. ein Lichtbild

 

Diese Dokumente sind gesetzlich vorgeschrieben und Voraussetzung für die Bewilligung des Führerscheinantrags beim Straßenverkehrsamt. Deswegen kannst du alles direkt bei der 123FAHRSCHULE erledigen, damit du ohne Umwege mit dem Führerschein bei uns beginnen kannst.

 

Die Klasse B ist die meist ausgebildete Klasse aller Führerscheinklassen.



Statistik_Führerschein-Klasse-B.png
Quelle: Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e. V.

Führerschein der Klasse B: Welche Kosten warten?

 

Der Klasse-B-Führerschein ist für den Schüler allerdings nicht nur mit zeitlichem Aufwand verbunden, auch die Kosten sind nicht unerheblich. Zwischen 1000 und 2000 € werden im Schnitt für den Führerschein der Klasse B fällig, wobei die Region hier eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Während im Osten von Deutschland meist geringere Preise verlangt werden, sind die Führerschein-Kosten in Süddeutschland deutlich höher. Wer sich auf der Suche nach einer Fahrschule befindet, um den Führerschein der Klasse B zu machen, sollte also auch die Preise vergleichen.

 

Da einige Kostenfaktoren feste Beträge sind, spielen vor allem die Höhe der Grundbetrag und die Preise für einzelne Fahrstunden eine wichtige Rolle, wenn es um die Gesamtkosten geht. In der Grundbetrag ist der theoretische Unterricht enthalten, allerdings kommen in der Regel noch die TÜV-Gebühren für die Prüfungen hinzu. Weitere Kostenpunkte sind der amtliche Sehtest, Passbilder und die vorgeschriebene Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs, allerdings fallen diese Kosten relativ gering aus im Vergleich zur Grundbetrag und zur Gesamtzahl der Fahrstunden. Bei der 123FAHRSCHULE sind der Erste Hilfe Kurs, Sehtest und die Anfertigung von Passbildern inklusive!

 

Übrigens: Mit unseren Führerschein-Paketen können Fahrschüler leicht den Überblick über die Kosten behalten und flexibel Fahrstunden hinzubuchen, je nachdem wie viele Stunden benötigt werden.

 
JETZT AB 99€ MIT DEM FÜHRERSCHEIN KLASSE B STARTEN  

Führerschein Klasse B – was darf ich fahren?

Wer den Führerschein der Klasse B machen möchte, sollte sich außerdem auch darüber informieren, welche Regeln für diese Führerscheinklasse gelten und welche Klassen eingeschlossen sind. Zum einen ist da die Frage, ob man mit einem Führerschein der Klasse B einen Anhänger fahren darf. Grundsätzlich dürfen Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 3500 kg sowie nicht mehr als 8 Sitzplätzen, den Fahrer ausgenommen, gefahren werden. 

Auch mit Anhänger darf bei der Führerscheinklasse B gefahren werden, allerdings gibt es auch hier Obergrenzen: Der Anhänger darf eine zulässige Gesamtmasse von 750 kg nicht überschreiten, es sei denn, die Gesamtmasse der Zugkombination übersteigt 3500 kg nicht. Will man schwerere Lastzüge steuern, muss ein Führerschein der Klasse BE erworben werden. Es gibt zum einen die Möglichkeit, statt der Klasse B gleich die Klasse BE zu wählen, zum anderen kann man diese Führerscheinklasse aber auch nachträglich erwerben. Allerdings müssen dann erneut Fahrstunden und eine praktische Prüfung absolviert werden.

Nach der letzten Reform der Fahrerlaubnisklassen sind beim Führerschein der Klasse B die Klassen L und M eingeschlossen und umfassen Kraftfahrzeuge für den land- und forstwirtschaftlichen Betrieb, wie zum Beispiel Traktoren oder ähnliches.

Was sind die Unterklassen der Klasse B?



Klasse B

Autoführerschein

  • zulässige Gesamtmasse von 3,5 t inkl. Anhänger bis 750 kg
  • höchstens 9 Sitzplätze inkl. Fahrer
  • beinhaltet die Klassen AM und L
Klasse B96

Autoführerschein mit “mittelschwerem” Anhänger

  • keine eigenständige Fahrzeugklasse (Zusatz)
  • zulässiges Gesamtgewicht von Pkw und Anhänger bis 4,25 t
  • Besitz der Fahrerlaubnis für B notwendig
Klasse BE

Autoführerschein mit “schwerem” Anhänger

  • zulässiges Gesamtgewicht inkl. Anhänger bis 7 t
  • Anhängergewicht bis 3,5 t erlaubt
  • Besitz der Fahrerlaubnis für B notwendig


Wie lange braucht man für den Führerschein Klasse B?

 

Pflichtstunden Theorie für den Führerschein Klasse B

Laut Gesetzgeber muss jeder Fahrschüler 14 Theoriestunden, davon 12 Grundstoffstunden und 2 Zusatzstoffstunden während seiner Ausbildung für den Führerschein besuchen.


Pflichtstunden Praxis Führerschein Klasse B

Laut Gesetzgeber muss jeder Fahrschüler 12 Sonderfahrten während seiner Ausbildung leisten, darunter fallen 5 Überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten und 3 Nachtfahrten. Hinzu kommen noch Übungsfahrten, je nach Leistungsstand des Schülers.


Wie viele Fahrstunden sind im Schnitt für die erfolgreiche Prüfung notwendig?

Im Schnitt benötigt jeder Fahrschüler insgesamt (Übungs- und Sonderfahrten) 32 Fahrstunden. Natürlich ist es abhängig von der Vorerfahrung und der Region. Wenn du bereits einen Motorradführerschein o. ä. hast und eine gewisse Fahrpraxis hast bist du sicherlich schneller mit dem Straßenverkehr vertraut.


 
JETZT AB 99€ MIT DEM FÜHRERSCHEIN KLASSE B STARTEN