4,6
5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
498 Bewertungen aus 7 Quellen
ADAC Suche öffnen

Die Führerschein-Theorieprüfung online vorbereiten

Einfach und bequem online & per App für die Theorieprüfung lernen & bestehen - Jetzt App downloaden!

Jetzt online anmelden
Inhaltsverzeichnis

Auch wenn es eigentlich nichts gibt, wovor man beim theoretischen Teil der Führerschein-Prüfung Angst haben sollte, kennen und fürchten viele Fahrschüler diese Situation: Im Fahrschulauto ist man sich der Regeln noch sicher und auch zu Hause können alle theoretischen Fragen im Schlaf beantwortet werden. In der Theorieprüfung zum Führerschein streikt dann aber das Gedächtnis. Die theoretische Prüfung ruft oft Prüfungsangst und ein starkes Unsicherheitsgefühl hervor. Mit ein paar einfachen Tipps kann man diese Angst jedoch leicht bekämpfen sowie einfach und effektiv für die theoretische Prüfung lernen.

Mit dieser Vorbereitung bist du fit für die theoretische Prüfung

Führerschein Theorieprüfung. Startbildschirm der Theorie-App

Generell gilt, dass Fahrschulen ihren Schülern Lernmaterial zur Verfügung stellen. Damit können sie für die Theorieprüfung lernen und diese sicher bestehen. Oft wird der Theorieunterricht auch exakt auf das Lernmaterial abgestimmt. Dann stellt er eine gute Möglichkeit dar, sich auf die Theorieprüfung für den Führerschein vorzubereiten. Noch praktischer ist aber z. B. die von unserer Fahrschule angebotene 123FÜHRERSCHEIN-App. Diese hält den Fortschritt des Schülers fest und geht gezielt auf dessen Stärken und Schwächen ein. Auf unserer Seite findest du übrigens alle aktuellen Prüfungsfragen aus dem amtlichen Fragenkatalog.

 

Führerschein-Theorieprüfung: Tipps um für den Führerschein zu lernen

Icon für die Zahl 1 - 123FAHRSCHULE

Der 1. Schritt für eine gute Vorbereitung auf die theoretische Führerscheinprüfung ist das Finden des passenden Lernmaterials. Wir empfehlen dir, unsere hauseigene Lern-App zu verwenden. Mit der 123FÜHRERSCHEIN-App lässt sich dein aktueller Wissensstand der Führerschein-Theorie verfolgen und optimieren. Dafür analysiert die App automatisch deine Stärken und Schwächen und spielt die Fragen dementsprechend aus. Dadurch erhältst du eine individuelle Führerschein-Vorbereitung für die theoretische Prüfung.

Icon für die Zahl 2 (zwei) - 123FAHRSCHULE

Im 2. Schritt der Vorbereitung zum Bestehen der theoretischen Prüfung ist es am wichtigsten, die Prüfungsfragen für den Auto-Führerschein regelmäßig zu üben. Was sich zunächst absolut selbstverständlich anhört, ist allerdings in der Praxis oft nicht leicht. Zum einen solltest du dir Zeit nehmen, um ganz in Ruhe zu Hause die Fragen durchzugehen und für die theoretische Prüfung zu lernen. Zum anderen ist es immer eine gute Idee, mit der Lern-App auch unterwegs zu lernen. Du kannst die Fragen z. B. in der Bahn oder im Café immer wieder abrufen. Das Lernen unterwegs kann zwar anstrengend sein – dafür wirst du die Fragen zur Führerschein-Theorieprüfung im Anschluss praktisch im Schlaf beantworten können.

Icon für die Zahl 3 (drei) - 123FAHRSCHULE

Ansonsten gilt es, so viel wie möglich zu lernen. Wer sich besonders intensiv mit den Prüfungsfragen beschäftigt und die Lösungen beherrscht, geht deutlich entspannter in die theoretische Führerscheinprüfung. Vor allem in den letzten Tagen vor der Theorieprüfung zum Führerschein sollte viel Zeit zum Theorie-Lernen für den Führerschein eingeplant werden.

Erfahrungen unserer Schüler

Noch nicht 100% sicher, ob du dich zur 123FAHRSCHULE anmelden möchtest? Lies jetzt die Erfahrungsberichte unserer Schüler oder überzeuge dich selbst vor Ort!

Wie die theoretische Prüfung abläuft und was man beachten sollte

Wenn der große Tag da ist, kannst du der Führerscheinprüfung “ Theorie” im Grunde ganz entspannt entgegensehen. Wer fleißig und regelmäßig gelernt und bestenfalls alle 6 Level unserer Lern-App bestanden hat, braucht sich keine Sorgen zu machen, die Prüfung nicht zu bestehen. Damit du dich am Prüfungstag sicherer fühlst, hilft es auch, den Ablauf der Führerschein-Theorieprüfung zu kennen:

Wichtig!

Die theoretische Fahrprüfung sollte nur an einem Tag abgelegt werden, an dem keine anderen wichtigen Termine anstehen. Wenn du dich nur mit einer einzelnen Stresssituation beschäftigen musst, bist du konzentrierter. Denn dann schweifen deine Gedanken weniger ab.

1. Pünktlicher Start: 

Damit es nicht zu Verzögerungen kommt, solltest du unbedingt den Personalausweis und die Ausbildungsbescheinigung der Fahrschule mitnehmen. Außerdem ist es wichtig, dass du pünktlich bist. Wenn du zu spät kommst, kannst du nicht mehr zur Führerscheinprüfung “Theorie” antreten. In diesem Fall müssen wir einen neuen Termin für dich vereinbaren und du musst die Prüfungsgebühren erneut zahlen.

2. Ausweiskontrolle: 

Vor dem Beginn der Theorieprüfung für’s Auto wird der Mitarbeiter der Prüfstelle deinen Personalausweis kontrollieren. Je nach vorher getroffener Absprache mit der Fahrschule wird er ggf. auch die Prüfungsgebühr einziehen. Hast du zum Ablauf der Theorieprüfung Fragen, kannst du diese jetzt noch stellen.

3. Theorieprüfung – Fragen beantworten: 

Im Anschluss daran startet die Führerscheinprüfung der Theorie. Die Theorieprüfungs-Fragen werden per Multiple-Choice-Test abgearbeitet. Genau wie auch in unserer Lern-App. Wer bei der Antwort auf eine schwierige Frage etwas länger überlegen muss, darf diese zunächst überspringen und sie auch später noch beantworten. Zusätzlich zu den klassischen Bild- und Zahlenfragen müssen auch 2 Videofragen beantwortet werden. Die Videos können bis zu 5 mal abgespielt werden, bevor sie beantwortet werden müssen.

4. Den Prüfungsbogen für den Führerschein abgeben: 

Wenn du der Überzeugung bist, alle Fragen richtig beantwortet zu haben, drückst du auf den Button “Abgabe”. Zur Beruhigung: Da im Theorie-Teil die Prüfung heutzutage elektronisch abgenommen wird, kannst du keine Frage übersehen, denn der Computer wird dich vor der Abgabe darauf hinweisen, wenn nicht jede Frage beantwortet wurde.

5. Auswertung: 

Direkt nach der theoretischen Prüfung erfährst du, ob du bestanden hast oder nicht.

Wichtig!

Wenn bei der Führerscheinprüfung die Theorie nicht bestanden wurde, ist das zwar ärgerlich, aber noch lange kein Beinbruch. Nach 2 Wochen kannst du erneut versuchen, die Theorieprüfung zu bestehen.

Häufig gestellte Fragen zur theoretischen Führerscheinprüfung:

Wie melde ich mich zur Theorieprüfung bei der Fahrschule an?

Wenn du dich bereit fühlst, die Theorieprüfung zu bestehen, solltest du dich an deinen Fahrlehrer wenden. Er muss nämlich deine Anmeldung zur Prüfung vornehmen. Ist er ausreichend von deinem Können überzeugt, meldet er dich bei der zuständigen Prüfstelle für die Führerscheinprüfung “Theorie” an.

Wie viele Fragen müssen für die theoretische Führerscheinprüfung der Klasse B beantwortet werden?

Wenn du deine erste Fahrerlaubnis erwirbst, musst du 30 Fragen (für den Führerschein der Klasse B) beantworten. Davon sind 20 zum Grundstoff und 10 zum Zusatzstoff. Wer schon die Fahrerlaubnis einer anderen Führerscheinklasse besitzt, muss in der theoretischen Führerscheinprüfung der Klasse B weniger Fragen zum Grundstoff beantworten. Dafür dürfen allerdings auch weniger Fehlerpunkte gemacht werden.

Wie viele Fehlerpunkte darf man bei der theoretischen Führerscheinprüfung der Klasse B machen?

Wer seine erste Fahrerlaubnis erwirbt, darf beim Prüfungsbogen zum Pkw-Führerschein höchstens 10 Fehlerpunkte haben. Es darf jedoch maximal eine Frage mit 5 Fehlerpunkten falsch beantwortet werden. Hast du in der theoretischen Prüfung mehr als 10 Fehlerpunkte bzw. 2 der 5-Punkte-Fragen falsch beantwortet, musst du nochmal zur theoretischen Fahrprüfung antreten. Dafür musst du dich erneut für die Theorieprüfung bei deiner Fahrschule anmelden.

Was sind Mutterfragen und Variationen?

Bei den Bild- und Videofragen kann es sein, dass die Bilder in der Prüfung etwas anders aussehen, als in deinem Lernprogramm. Es könnte z. B. eine andere Umgebung geben, oder die Farbe der Fahrzeuge variiert. Grund dafür ist, dass die Fahrschüler die richtige Antwort nicht einfach nur auswendig lernen sollen. Vielmehr sollen sie die Verkehrssituationen auch verstehen.

Aber keine Angst: Die Verkehrssituationen an sich sind durch die Mutterfragen alle schon bekannt.

Wie oft darf man die theoretische Führerscheinprüfung machen?

Du brauchst keine Panik zu kriegen, wenn du die Prüfung zur Theorie für den Führerschein nicht beim 1. Versuch bestehst. Die theoretische Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden. Erst 12 Monate nachdem der Führerscheinantrag vom Amt genehmigt wurde, werden die Papiere ungültig.

Was muss man zur Prüfung der Theorie mitbringen?

Du musst lediglich die Ausbildungsbescheinigung deiner Fahrschule und deinen Ausweis – mit dem du deinen Führerscheinantrag gestellt hast – zur Fahrprüfung der Theorie mitbringen.

Was kommt in der Theorieprüfung vor?

Es kommen in der Theorieprüfung nur Fragen vor, die du auch aus deinen Lernmaterialien kennst. Wenn du für die Theorieprüfung online oder per App fleißig gelernt hast, musst du also nicht befürchten, die Fragen auf dem Prüfungsbogen für den Führerschein nicht zu kennen.

Wo macht man die Theorieprüfung?

Je nach Fahrschule wird die Theorieprüfung bei der DEKRA oder beim TÜV abgelegt. Die Prüfungsfragen für den Auto-Führerschein sind aber in beiden Fällen identisch. Wo du genau hin musst, erfährst du von unseren Kundenservice-Mitarbeitern.

Wie lange sollte man für die theoretische Führerscheinprüfung lernen?

Wie viel Zeit benötigt wird, bis die Theorie für den Führerschein richtig sitzt, ist von Schüler zu Schüler sehr unterschiedlich. Wenn du die Lern-App der 123FAHRSCHULE benutzt, zeigt diese dir an, wenn du für die Theorieprüfung der Klasse B bereit bist.

Wie lange hat man Zeit für die Theorieprüfung?

Die theoretische Prüfung ist zeitlich nicht begrenzt. Du kannst dir also so viel Zeit nehmen wie du brauchst und die Fragen ganz Ruhe durchgehen. Die meisten Fahrschüler sind jedoch spätestens nach einer Stunde mit dem Prüfungsbogen für den Führerschein fertig.

Fallen durch die Theorieprüfung weitere Kosten an?

Theoretische Prüfungen kosten bei der 123FAHRSCHULE ca. 70 €. Wenn du ein Standard-, Premium- oder Express-Paket gebucht hast, ist der Preis für eine Theorieprüfung schon darin enthalten. Es fallen also nur dann zusätzliche Kosten für die Theorieprüfung an, wenn du diese wiederholen musst.

In welchen Sprachen kann ich die Theorieprüfung machen?

Wenn du deine Prüfung in einer Fremdsprache machen möchtest, sprich einfach deinen Fahrlehrer darauf an. Er wird dir erklären, worauf du dabei achten musst. Auch die Lern-App gibt es natürlich in den entsprechenden Sprachen.

Aktuell ist es möglich, die theoretische Führerscheinprüfung in den folgenden 12 Fremdsprachen abzulegen:

  • Englisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Hocharabisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Türkisch
Wann darf ich zur Theorieprüfung antreten?

Du kannst die Prüfung erst ablegen, wenn du die theoretische Ausbildung abgeschlossen hast. Du musst also die vorgegebene Mindestzahl an Unterrichtsstunden besucht haben. Darüberhinaus ist gesetzlich festgelegt, dass du frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters für deine Führerscheinklasse, zur theoretischen Führerschein-Prüfung antreten darfst. Also bei BF17 3 Monate vor deinem 17. und bei Klasse B entsprechend vor deinem 18. Geburtstag.

Entspannt durch die Führerscheinprüfung: Diese Tipps und Tricks helfen dir

Viele Fahrschüler haben in der theoretischen Führerscheinprüfung gerade mit den Prüfungsfragen für den Auto-Führerschein Probleme, bei denen Zahlen abgefragt werden. Daher haben wir hier die wichtigsten Zahlen zum Nachschauen und Auswendiglernen für dich zusammengestellt. Damit gelingt dir die Führerschein-Vorbereitung ganz leicht.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:
Höchstgeschwindigkeit im Verkehrsberuhigten Bereich7 km/h (Schrittgeschwindigkeit)
Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften50 km/h
Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften100 km/h
Höchstgeschwindigkeit bei Nebel und Sichtweite unter 50 m50 km/h
Richtgeschwindigkeit Autobahnen130 km/h
Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn/Landstraße für Lkw (3,0 t) + Anhänger80 km/h
Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn/Landstraße für Pkw + Anhänger80 km/h
Höchstgeschwindigkeit Pkw mit Schneeketten50 km/h
Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit, um Autobahnen benutzen zu dürfenmindestens 61 km/h
Anhalte-, Brems- und Reaktionsweg:
Reaktionsweg bei 10 km/h3 m
Reaktionsweg bei 50 km/h15 m
Reaktionsweg bei 100 km/h30 m
Bremsweg bei 50 km/h25 m
Bremsweg bei 100 km/h100 m
Veränderung des Bremswegs bei doppelter Geschwindigkeit4-mal so langer Bremsweg
Anhalteweg bei 50 km/h40 m
Anhalteweg bei 100 km/h130 m
Maximal erlaubte Länge des Anhaltewegs bei einer Sichtweite von 50 m (unübersichtliche und enge Straße)25 m
Maximal erlaubte Länge des Anhaltewegs bei einer Sichtweite von 80 m (unübersichtliche und enge Straße)40m
Halten und Parken:
Innerorts am Bahnübergangmindestens 5 m vor Andreaskreuz
Außerorts am Bahnübergangmindestens 50 m vor Andreaskreuz
Parken vor Kreuzungen/Einmündungenmindestens 5 m Abstand
Parken vor und nach Haltestellenschildernmindestens 15 m Abstand
Halten an Bushaltestellenmaximal 3 Minuten
Vor Ampeln, Andreaskreuz und Stop-Schildern, die sonst verdeckt würdenmindest 10 m Abstand
Parken bei Fahrstreifenbegrenzungmindestens 3 m Abstand
Gesamtmasse Parken auf Gehwegenmaximal 2,8 t
Abstände:
Abstand der Leitpfosten Autobahn/Landstraße50 m
Abstand zu Fußgängernmindestens 1,5 m
Seitenabstand beim Vorbeifahren an einem parkenden Automindestens 1 m
Seitenabstand beim Überholen von Radfahrernmindestens 1,5 m
Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen – innerortsmindestens 3 Pkw-Längen
Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen – bei 100 km/hmindestens 50 m (halber Tacho)
Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen (eigenes Fahrzeug länger als 7 m)Überholendes Fahrzeug muss einscheren können.
Abstand beim Abschleppenmaximal 5 m
Fahrzeuggröße und -beladung:
Breite des Fahrzeugsmaximal 2,55 m
Höhe des Fahrzeugsmaximal 4 m
Länge von Kraftfahrzeugen – ausgenommen Kraftomnibusse und Sattelanhängermaximal 12 m
Länge von Fahrzeugkombinationenmaximal 18 m
Ladung, die nach vorne hinausragtunter 2,5 m Höhe: 0 m ab 2,5 m Höhe: 0,5 m
Ladung, die zur Seite überstehtmuss sich tagsüber selbst kenntlich machen
Kennzeichnung von zur Seite überstehender Ladungnachts ab 0,4 m
Ladung, die nach hinten hinausragtbis 100 km Wegstrecke: maximal 3 m ab 100 km Wegstrecke: maximal 1,5 m
Kennzeichnung von nach hinten überstehender Ladungab 1 m
Abstand zur Fahrbahn von Leuchte, die nach hinten überstehende Ladung kennzeichnetmaximal 1,5 m
Sonstiges:
Profiltiefe der Reifenmindestens 1,6 mm
Fahrverbot für Lkw über 7,5 tan Sonn- und Feiertagen von 0-22 Uhr
zulässige Gesamtmasse von Fahrzeugkombinationen (Klasse B)3,5 t (Fahrzeugkombination) oder 3,5t (Zugfahrzeug) + 750 kg (Anhänger)
Fälligkeit der Hauptuntersuchungalle 2 Jahre, bei Neuwagen nach 3 Jahren
Sichtweite, bei der die Nebelschlussleuchte benutzt werden darfmaximal 50 m
freie Fahrstreifenwahl – innerortsbis 3,5 t zulässige Gesamtmasse

Das Wichtigste in Kürze

Wie viele Fragen bei der Theorieprüfung?

In der Theorieprüfung der Führerscheinklasse B müssen 30 Fragen beantwortet werden. Davon 20 zum Grundstoff und 10 zum Zusatzstoff. Maximal 10 Fehlerpunkte sind dabei erlaubt. Allerdings darf höchstens eine 5-Punkte-Frage falsch beantwortet werden.

Wie viel kostet die Theorieprüfung?

Die Anmeldegebühren beim TÜV betragen für die Theorieprüfung 22,49 €. Hinzu kommen die Kosten für die Vorstellung zur Prüfung, die bei der Fahrschule entrichtet werden müssen. Insgesamt ist mit Kosten um die 70 € zu rechnen.

Wie lange ist die theoretische Prüfung gültig?

Ist die theoretische Führerscheinprüfung einmal bestanden, ist diese 12 Monate lang gültig. Innerhalb dieser Zeit sollte man also unbedingt auch die praktische Prüfung angehen und bestehen.

Wie lange dauert die Theorieprüfung?

Für die theoretische Führerscheinprüfung gibt es keine zeitliche Begrenzung. Du kannst dir also so viel Zeit nehmen, wie du brauchst und alle Fragen ganz in Ruhe durchgehen. In der Regel sind die meisten Fahrschüler jedoch nach spätestens 60 Minuten mit allen 30 Fragen fertig.

Passende Inhalte zur theoretischen Führerscheinprüfung: