4,7
5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
438 Bewertungen aus 7 Quellen
ADAC Suche öffnen

Auf einer Straße mit Schlaglöchern kommt Ihr Anhänger ins "Springen". Wie müssen Sie sich verhalten?


Wenn ein Anhänger anfängt zu "springen", hat er den Kontakt zur Fahrbahn schon teilweise verloren. Daher nützt es nichts mehr den Schlaglöchern auszuweichen. Durch die vielen Lenkbewegungen würde der Anhänger nur noch schneller ins Schleudern geraten. Damit der Fahrbahnkontakt wieder hergestellt werden kann, musst du deine Geschwindigkeit verringern.

Frage 2.6.03-102
Punkte 3

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zusatzstoff

Frage: 2.6.03-001
Punkte: 4
Was ist beim Rückwärtsfahren mit einer Fahrzeugkombination richtig, wenn die Sicht nach hinten beeinträchtigt ist?
Frage: 2.6.03-105
Punkte: 3
Worauf müssen Sie achten, wenn Sie hinter Ihrem Pkw einen Anhänger mit Auflaufbremse mitführen wollen?
Frage: 2.6.03-106
Punkte: 3
Was bezeichnet man als Anhängelast?
Frage: 2.6.03-111
Punkte: 3
Sie möchten einen Anhänger mitführen. Wann müssen zusätzliche Rückspiegel an Ihrem Kraftfahrzeug angebracht werden?
Frage: 2.6.03-112
Punkte: 2
Sie möchten einen gebremsten Anhänger mitführen. Wo finden Sie Angaben bzw. Hinweise zur zulässigen Anhängelast Ihres Pkws?
Frage: 2.6.03-113
Punkte: 2
Sie möchten an Ihren Pkw einen Anhänger ankuppeln. Wo können Sie die Angabe über die zulässige Stützlast Ihres Pkws finden?
Frage: 2.6.03-403
Punkte: 3
Sie wollen hinter Ihrer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h zwei zulassungsfreie Anhänger mit Auflaufbremse mitführen. Was müssen Sie dabei beachten?
Frage: 2.6.03-404
Punkte: 3
Wie viele zulassungsfreie Anhänger mit Auflaufbremse dürfen hinter einer Zugmaschine mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h höchstens mitgeführt werden?
Frage: 2.6.03-406
Punkte: 3
Ein einachsiger Anhänger hat eine tatsächliche Gesamtmasse von 600 kg. Wie groß muss die Stützlast mindestens sein?